Brustvergrößerung

Bereits in der Kunst, als auch der Literatur stand die weibliche Brust als Merkmal für Weiblichkeit, Fruchtbarkeit und Attraktivität.

Kaum ein anderer Körperteil wird uns vergleichsmäßig häufig in den Medien präsentiert und zur Schau gestellt.

Durch die ständige Präsens körperlicher Ideale leiden viele Frauen und empfinden ihre Brust häufig als klein und unförmig.

Ein Körper gleicht dem anderen zwar aufgrund seiner Anatomie, jedoch nicht in seiner Optik.

Die Entwicklung der weiblichen Brust beginnt etwa mit dem 10.-12. Lebensjahr und ist im Regelfall bis zum 21. Lebensjahr abgeschlossen. In diesem Zeitraum wächst die Brust auf natürliche Weise. Häufig bleibt die Brust den Patientinnen nach Wachstumsabschluss zu klein und auch Fehlbildungen und Asymmetrien sind keine Seltenheit.

Auf vielen jungen Frauen lastet ein enormer sozialer Druck, wenn ihr Brustwachstum verzögert oder gar unterentwickelt ist. Beleidigende Kommentare in der Schule oder auch Mobbing, kann junge Mädchen verletzen und ihr späteres Sozial- und Intimleben negativ beeinträchtigen.

Auch Schwangerschaften können die Form der Brust verändern. Nach dem Stillen kann sie ihre Form verlieren und viele Frauen fühlen sich ihrer Weiblichkeit beraubt.

Alleine im Jahr 2010 wurden über 1,5 Millionen Brustvergrößerungen weltweit durchgeführt und zählen hiermit zu den häufigsten ästhetischen Operationen.

Dr. Handl hat sich über Jahre in der ästhetischen Brustchirurgie spezialisiert.

Facts


Standort: Klinik
ambulant oder stationär: stationär
Dauer einer Brustvergrößerung: etwa 30-90 Minuten
Art der Betäubung: Vollnarkose
Erholungsphase: 5-7 Tage
Narben: kaum sichtbar, maximal 3,5 bis 5 cm, je nach Implantatgröße
sitzende Tätigkeit/Büroarbeit: nach 2 Tagen
Sport: nach 4 Wochen
Kontrollen: dem Heilungsverlauf entsprechend am 7. 14. 28. Tag nach der Operation
Besonderes: Sonnenschutz, Sport-BH für 4-5 Wochen bei Tag und bei Nacht

Brustimplatate:


Im Allgemeinen unterscheiden wir zwischen runden und anatomischen Brustimplantaten. Die Wahl des richtigen Implantates setzt sich aus Ihren persönlichen Wunschvorstellungen und individuellen Voraussetzungen zusammen.

In einem persönlichen Beratungsgespräch beantwortet Dr. Handl ohne Zeitdruck all ihre Fragen und erklärt Ihnen nach der Vermessung die chirurgischen Möglichkeiten. Diese werden so gut als möglich an Ihre Wünsche angepasst und das optimalste Implantat für Sie gewählt.

Da die von uns verwendeten Implantate von geprüfter und zertifizierter Qualität sind müssen sie bei regelrechtem Verlauf nicht mehr getauscht werden. Für jedes Ihrer Implantate erhalten Sie eine Garantieerklärung und einen Implantate-Pass.

Dr Handl verwendet modernste Implantate, welche mit kohäsivem Gel gefüllt sind und einen „Memory-Effekt“ aufweisen. Gerne können Sie in unserer Ordination verschiede Brustimplantate angreifen und sich von der Qualität überzeugen.

Operationsmethoden:


Dr. Handl führt alle international standardisierten Operationstechniken in Routine durch. Die optimale Operationsmethode wird nach einer Untersuchung Ihrer Brust individuell auf Sie abgestimmt. Der Patientinnen-Wunsch bezüglich der Schnittführung und späteren Narbenbildung wird bei der Wahl der Operationstechnik ebenfalls berücksichtigt.
Zu den wesentlichen Operationszugängen zählen:

- Schnitt entlang der Brustwarze
- Schnitt in der Unterbrustfalte
- Schnitt in der Achselhöhle

Dr. Handl wird unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und körperlichen Gegebenheiten mit Ihnen gemeinsam den Zugang, sowie die Lage der Brustimplantate bestimmen. Ob das Brustimplantat komplett oder nur teilweise unter den Brustmuskel oder die Brustdrüse kommt wird mit dem Chirurgen persönlich besprochen.

Dr. Handl führt Operationen mit kleinstmöglichen Schnitten und einem gewebenschonendem Präperieren durch.